Better reign in hell than serve in heaven.
—John Milton

 

Ulkig: Ich ärgere mich seit Tagen, daß Mozilla Seitenlayouts um genau ein Pixel verschiebt, wenn man e.g. über Bereich fährt, die via OnMouseOver verändert werden, oder über Bereich die irgendeine Form von Dynamik erfahren. Zuerst dachte ich es läge an der Xenophilia-Gtk-Engine, aber falsch lag ich. Auflösungen von 100dpi und mehr sind wohl unangenehm für Mozilla. Sobald die Breite 100 dpi Überchreitet tritt der Effekt auf, Macht man e.g. 99 dpi draus ist wieder alles in Butter. Hab dann den Eintrag von DisplaySize in der XF86Config wieder entfernt und starte den Server direkt mit 96 dpi. Ich kann mir kaum vorstellen, daß es was mit 75dpi oder 100dpi Fonts zu tun haben kann, aber einen Test ist auch das Wert, einfach mal die Verzeichnisse tauschen;->

Dienstag, 12. Mär. 2002

 

Hmmm... Mindestens auf jeder fünften Seite, auf der CSS benutzt wird, scheint man Fontgrößen mit pt anstelle von px anzugeben. Was glauben die Leute, wie 8pt mit eine Auflösung von 75dpi ausssehen. Fazit: DisplaySize in XF86Config angeben und siehe da, bei pt-Angaben herrschen Windowsbedingungen. Zu was man sich Heute nicht alles nötigen läßt;( Einstellung ist denkbar einfach, in /etc/X11/XF86Config einfach Folgendes ergänzen:
Section "Monitor"
Sync,Refresh,Identifier und so blabla
DisplaySize XXX YYY
EndSection XXX und YYY sind Weite und Höhe des Screens in Millimeter.

Freitag, 1. Mär. 2002