Orks aren't that bad, when you use lot's of ketchup...

20060102-Gregarius.jpg

Seit ein paar Wochen benutze ich den Online Feedreader Gregarius – der macht Spaß und ist sogar recht komfortabel. Habe neulich schon mal drüber geschrieben, aber nicht erwähnt, daß man den Reader mit Themes optische anpassen kann.

Grund genug das auch mal zu tun:

  • das Tarbällchen mit völlig üblem CSS Code und natürlich alles Beta, ganz klar.
  • ein Screenshot. Wer will schon die Katze im Sack installieren…

Ich hätte ja nicht übel Lust da noch mächtig mit moo.fs rumzuholzen, eg. Nur Headlines anzeigen und per Klick den Rest ausklappen oder sowas. Naja, werde evtl. noch etwas tiefer in das Thema Gregarius und Themes eintauchen und, falls es die Arbeit in nächster Zeit zuläßt.

Früher habe ich mich nächtelang mit der Gestaltung von Enlightenment oder GTK Themes aufgehalten. Heute bin ich für solche Spielereien natürlich zu alt, mit Ausnahme von Feiertagen, dann bin ich fünf Jahre jünger.

Montag, 2. Jan. 2006

GrApple

Current Song: Landau – Stepppen

Bei einem Test nach verfügbaren Updates habe ich gerade festgestellt, daß die wundervollen GrApple Firefox Themes (nur für OS X) zT. nun auch für FF1.5 (Branch & Trunc) verfügbar sind.

Ich will nicht leugnen, daß Safari mittlerweile ein wirklich guter Browser geworden ist. Seit dem Mac OS X Update 10.4.3 meister Safari den Acid2 Test ohne zu Zucken. Firefox hat da noch das eine oder andere kleine Problemchen, aber die Extensions und Features im Allgemeinen reißen den sympathischen OpenSource Browser immer wieder raus.

Montag, 7. Nov. 2005 · zwei Kommentare

Gimp.app unter OS X ist im Vergleich zu Gimp für Linux oder andren Unix Derivaten relativ langsam. Wenn man sich von der GTK Pixmap Engine, die per Default benutzt wird, verabschiedet, erzielt man mit geringstem Aufwand einen kleinen Geschwidigkeitsvorteil. Die verantwortliche gtkrc findet man unter

Gimp.app/Content/Resoources/share/themes/Default/gtk-2.0/gtkrc

Man kann sich entweder die Mühe machen die Pixmap Engine Einträge zu entfernen oder die Datei einfach durch

Gimp.app/Contents/Resources/share/gimp/2.0/themes/Small/gtkrc

ersetzen. Aber vorsicht! Wird häßlich wie ein nackter Trollarsch. Den Eintrag font_name solte man noch nach eigenen Vorstellungen anpassen. Wenn einem bei ‘ner stylishen GUI einer abgeht, kann man sich auch mehr Mühe geben. Wer wie ich, einen Rechner einfach nur benutzt, wird damit leben können.

Mittwoch, 24. Aug. 2005

Xfce 4.2.0

Current Song: Aphex Twin – Cliffs

Völlig planmäßig hat Benedikt Heute das Release von Xfce 4.2.0 bekannte gegeben:

Sonntag, 16. Jan. 2005

GNOME-Look

Current Song: The Prodigy – Babys Got A Temper

FootNotes: Analog zu KDE-Look gibt’s nun auch GNOME-Look. Es sind sozusagen Schwesterseiten, die Benutzerdatenbanken und einige Kategorien sind verknüpft, wie dem FootNotes Eintrag zu entnehmen ist.
Bisweilen sind die einzelnen Kategorien noch recht übersichtlich gefüllt, aber mit der Zeit wird sich das wohl ändern.

Seit dem »Ableben« von themes.org Mitte 2000, gibt es keine wirklich große und zentrale Theme- oder Skin-Site für unixoide Software mehr, wenn man mal von theme depot absieht, welche ich eher als klein empfinde und wohl über keine objektbezogenen Foren verfügt.
Stattdesssen wachsen verschiedene eher spezialisierte Sites aus dem Boden. Ich könnte mir vorstellen, das wirkt der Bildung einer »Community« doch etwas entgegen. Auf t.o war’s Gang und Gebe, mal nett anzufragen und dann ein Theme von a nach b zu portieren. Oder es haben sich rasch Leute gefunden, die ergänzende Skins zu einem Thema erstellt haben. Jemand hat ein grandioses Theme für e0.16 gemacht und man mußte nicht lange warten bis ein ergänzendes für XMMS, GTK etc. zu finden war.

Naja, aber vielleicht ist das Heute auch noch so. Ich habe ein wenig den Einblick verloren und auch das Interesse mir selbigen zu wahren. Mein letzte e0.16 Theme lief irgendwann Ende 2000 vom Stapel und dabei wird es auch bleiben. Es sei denn e0.17 wird endlich mal fertig und es kribblet …

Damit man mich nicht wieder falsch versteht. Das ist keine Kritik an GNOME-Look, eigentlich freue ich mich eher, daß es nun doch noch diese Schwesterseite für GNOME gibt.

Montag, 14. Jun. 2004

Reboot

Current Song: Sonic Mayhem – Diggin Down the Tracks

Da ich mich nun entschlossen habe die alte Textpattern Datenbank von Hüben Drüben zu löschen, habe ich zuvor die Artikel exportiert um eine Auswahl der Eintrage von Zeit zu Zeit in diesem Blog wiederzuveröffentlichen. Manuell versteht sich. Mit viel Gefühl für die Kraft die das Zusammenspiel von Engergie und Materie in unserem Universum umfängt und natürlich um den Geist des Bloggens zu wahren.

An diesem tristen Dienstagmorgen möchte ich mit einem Eintrag vom 14.4.2004 über Mozille Theme Resourcen beginnen:

Sind wir doch mal ehrlich, Themes und Skins machen das tägliche Leben am oder auf dem Desktop doch erträglicher, egal wie verspielt das Ganze aussehen mag.

Dienstag, 1. Jun. 2004

Ist jetzt eher was für den hartgesottenen StarTrek-Fan: LCARS AudioPlayer mit Interfacethemes föderativer, klingonischer, romulanischer und kardassianischer Art. Windows-only

Mittwoch, 14. Apr. 2004

Nett: Le Breeze – recht edel anmutende Themes für Firefox/ Thunderbird.

Montag, 12. Apr. 2004

Einige Window Maker Themes, aus dem Weltall, ins Weltall und auf der Erde.

Mittwoch, 17. Sep. 2003

Hmmm... Ich ab den Eindruck, daß beim Mozilla Firebird 0.6.1 die Farben der Icons des Standardthemes etwas kräftiger sind. Fetter Update ;)

Mittwoch, 30. Jul. 2003

GNOME Themes Extras 0.1 ("Gnomes are like onions") hat soeben das Licht der Welt erblickt.

Donnerstag, 12. Jun. 2003

[neuere Einträge · ältere Einträge]