deep-resonance.

Wir kommen aus dem Nichts, wir werden zu Nichts,
also was haben wir zu verlieren? Nichts!
—Monty Python

XMeeting – hübsches SIP Dings für OS X.

via Marc per verbaler Kommunikation

am 13. Juni 2007

Naja, die Umstellung der Bandbreite hat wohl problemlos geklappt.

Ich kam vorhin nach Hause und konnte doppelt so schnell auf meine E-Mails und mein kleines Blog zugreifen. Und im Prinzip könnte ich mir jetzt auch ‘nen fransigen Mund telefonieren.

am 30. Oktober 2006

20 Euro

Current Song: Underworld - Dirty Epic (Dubnobasswithmyheadman)

Unglaublich! Und ich habe mich immer gefragt, warum ich so eine abartig hohe Telefonrechnung von 70 bis 80 Euro im Monat habe, wobei ich doch kaum telefoniere.

Vergangenen Samstag war ich in einer Niederlassung meines Telekommunikationsanbieters um mein Handy aufzuladen und bei der Gelegenheit habe ich mich mal nach alternativen Festnetztarifen erkundigt.

Ende vom Lied war, dass ich demnächst eine Telefonflat und doppelte Bandbreite haben werde und trotzdem 20 Euro weniger zahlen muss. Wie es aussieht habe ich seit 2001 den gleichen Flatratetarif, der nunmal 20 Euro mehr kostet als eine aktuelle Variante.

Wer also auch schon eine Ewigkeit bei der T-COM seinen Netzzugang hat, tut wohl gut daran, mal seine Tarife prüfen zu lassen.

Heute ist dann ein Speedport W 700V angekommen. So ein WLAN Knickknack. Da ich zu Hause ohnehin keine WLAN Geräte habe, ist das erstmal wenig spannend. Ausserdem stapeln sich hier derlei Geräte. Hier steht schon ein Eumex 300 IP herum, dass ich schon nicht angeschlossen habe.

am 28. Oktober 2006

Vor etwa zwei Wochen wurde mir von T-Online ein VoIP/DSL-Modem-Dings aufgeschwätzt, was ich bislang schon wieder so gut wie vergessen hatte, aber Heute ist dann ein Eumex 300 IP geliefert worden. Das soll das alles können und noch viel mehr, heißt es. Computer per DSL und USB anschließen kann, allerdings zwei verschiedene nicht den gleichen. Darauf legt man in dem Begleitbuch dann doch wert.
Zig Kabel waren auch im Katon und eine CD mit was drauf für Betriebssysteme, die ich nichtmal im Traum mit dem Internet verbinde würde. Nur die attraktive, schwarzhaariger Technikerin, die den Killefit anschließt war nicht dabei.

Naja, man kann es wohl raushören, zZ. steht mir nicht der Kopf nach technischen Spielereien.
Dieser Eintrag wird wohl in nächster Zeit ein Update bekommen, wenn ich mich durchringe, das Modem anzuschließen. Noch vor dem nächsten stundenlangen Telefonat, hoffe ich.

am 07. Februar 2006 · ein Kommentar

Sie haben einen Anruf

Current Song: Hocico - Wind of Treasons

Vorhin hatte ich einen Anruf von einer netten jungen Dame aus einem T-Online Call Center. Man freute sich, daß ich schon so langen Kunden bei denen bin. Daß ich nur zu faul zum Wechseln bin, habe ich mal runtergeschluckt.

Man bot mir ein Treue-, Bonus- oder Sonstwaspaket an, damit könne ich für Lau ins Festnetz telefonieren. Was ja auch so häufig vorkommt. Für lediglich knapp sieben Öcken Versandkosten, wird mir dann ein Modem zugesandt, um mit meinem ISDN Telefon per VoIP telefonieren zu können oder so. Naja, so richtig fit in Sachen Telefonie war die junge Dame auch nicht. Einfach mal schicken lassen, denke ich mir, und sehen was da kommt.

Geht ja nicht an, daß ich im heimischen vier Wänden Jahre hinter dem SOTA liege. Tze…

am 25. Januar 2006

[neuer · älter]