Widerlegt zu werden ist keine Gefahr,
wohl aber, nicht verstanden zu werden.
—Immanuel Kant

Déjà vu? Nein, ich weiß, dass ich zu dem Album schon einen Eintrag geschrieben habe. Aber ich habe mir die CD in der vergangenen Tagen einige Male angehört und von Mal zu Mal gefällt sie mir besser. Ich würde sogar so weit gehen und sagen, dass sie das bisher schönste Elektro Album des Jahres ist, dessen ich Habhaft wurde.

Freitag, 4. Mai. 2007

Und Heute verabreicht uns die Krankenschwester unsere Medizin in Form zweier Silberlinge, die die Namen »Judgement« und »Body Census« tragen.

:wumpscut: – Body Census

Berechenbar – zumindest der Frühjahr als Erscheinungsdatum. Die Musik mal gar nicht. Ich habe ja mit einer Weiterentwicklung des etwas zu glatten Sounds der letzen beiden Alben »Evoke« und »Canibal Anthem« gerechnet und war nicht enttäuscht als ich eines Besseren belehrt wurde.

»Body Census« klingt viel eher wie frühe Veröffentlichungen. Die Stücke sind zwar weniger brachial aber Melodien haben wieder den gleichen Charakter.

:wumscut: gefällt mir seit »Bone Peeler« erstmals wieder einigermassen.

VNV Nation – Judgement

Lässt sich nur schwer nach »Body Census« hören, da es eher in die Richtung Dark Elektro whatever geht und demzufolge sehr viel melodiöser, wenn auch mitunter sehr düster.

Auf »Judgement« wie eine Stimmung transportiert, die ich mal als »final« bezeichnen möchte, was das Album insgesamt dunkler erscheinen lässt als die Vorgänger. Und ich denke, das macht auch den Reiz der CD aus.

Mittwoch, 2. Mai. 2007 · vier Kommentare