deep-resonance.

Widerlegt zu werden ist keine Gefahr,
wohl aber, nicht verstanden zu werden.
—Immanuel Kant

Ich habe mich Heute spontan entschlossen Fan von IMified zu werden. Einfache ToDos, in Blogs posten, Erinnerungsfunktion uvm. Und alles im Jabber Client.

vor 22 Stunden · zwei Kommentare

class.jabber.php ist so klasse einfach, dass ich nun erstmal alle E-Mail-Benachrichtigungen, die mir irgendwelche PHP Skripte zusenden auf Jabber umstellen werde. Jabber Nachrichten muss man halt nicht löschen:)

Es kann jetzt evtl. eine Sekunde länger dauern bis das Hinzufügen eines Kommentars abgeschlossen ist.

Über das Kontaktformular wird nun auch eine Jabbernachricht versandt, das ist knuffiger als eine E-Mail und unmittelbarer. Die Eingabe der Jabebr ID ist optional.

Außerdem: Und da ich gerade schon mal beim Jabbern bin, habe ich dem Mabber Widget der Jungs aus Berlin und Jenseits der Küche (ein Klick auf’s Mabber Logo) endlich mal ein Plätzchen gegönnt.

am 17. März 2007 · sechs Kommentare

mabber relaunch

Current Song: Der Dritte Raum - Canal du Midi

Die Kollegen jenseits der Küche haben mabber in Blau getüncht und dem System noch ein paar Neuerungen untergejubelt, eg. ein überarbeiteter Webclient und ein neuer Client für’s Mobil-O-Phon.

Also weg mit dem ICQ Quatsch und anmelden...

Meine ID ist übrigens nach wie vor [email protected]

am 27. Februar 2007 · zwei Kommentare

Naja, früher oder später musste es ja dazu kommen:)
Bietet ja auch ein wenig Gelegenheit mal aufzuräumen.

Wer mich in Zukunft per Instant Messenger erreichen möchte, muß sich ganz langsam an meine neue Jabber-Id gewöhnen: [email protected]
Die ICQ UIN und die alte Jabber-ID werden in naher Zukunft stillgelegt.

Der Punkt, warum ich kein ICQ mehr nutzen möchte, ist schon fast ein alter Hut und relativ einfach dargelegt. Die Änderung der Nutzungsbedingungen für das ICQ Netz von Neulich sind für meine Geschmack nicht mehr im Rahmen und als Konsequenz werde ich nun auch gänzlich auf diesen Dienst verzichten. Denn dort heisst es:

You agree that by posting any material or information anywhere on the ICQ Services and Information you surrender your copyright and any other proprietary right in the posted material or information. You further agree that ICQ Inc. is entitled to use at its own discretion any of the posted material or information in any manner it deems fit, including, but not limited to, publishing the material or distributing it.

Was soviel bedeutet, dass ich die Rechte an meinem Gedankengut, das ich über das ICQ Netzwerk verbreite, an ICQ abtrete.

Das kann nicht in meinem Interesse sein. Und in Deinem übrigens auch nicht.:)

am 21. Juli 2006 · sechs Kommentare

Jabber ist Kotze

Current Song: Static X Feat. Burton C. Bell - Burning Inside

Internet Standard hin oder her. Aber ich habe mit Jabber nur Verbindungsprobleme, vollkommen unabhängig von Umgebung, Software und Server. Kaum eine Konversation, bei der die Verbindung mal nicht unterbrochen wird.

Also: Knickt Euch meinen Jabber Account!
ICQ rulez! UIN: 22507752 (wie gewohnt)

Ähnliche Erfahrungen?

am 31. Mai 2005 · fünf Kommentare

Obwohl ich nach wie vor ICQ Nutzer bleiben werde, da es den höchsten Verbreitungsgrad in meinem Umfeld hat, möchte ich neuen Internetstandards nicht im Wege stehen und habe mir einen Jabber Account eingerichtet:

Sowohl unter Windows als auch unter Linux kommt aus zwei unschlagbaren Gründen der Instant Messanger Gaim zum Einsatz:

  1. Die Konifgurationen unter beiden Systemen ist beliebig austauschbar.
  2. Es werden diverse Protokolle unterstützt (aber keins so richtig *g*)

kleiner Nachtrag: Bei Alp und Marcus gibt es Anleitungen (Win, Mac) wie man verschlüsselte Kommunikation über Jabber betreiben kann.

Ähnliches ist auch mit Gaim möglich und es beschränkt sich nicht nur auf Jabber. Das Gaim-Encryption Plugin ermöglicht Verschlüsslung von Nachrichten über diverse Protokolle. NewsForge hält eine kleine Dokumentation bereit.

Bei Gaim Nutzern unter sich klappt’s auch mit ICQ. Wie das mit fremden Clients ausschaut, weiß ich nicht.
Beim ersten Kontakt werden die Keys automatisch getauscht, so daß man sich – vorzugsweise offline – nur noch bzgl. der Fingerprints austauschen muß, was man übrigens immer bei Public/Privat Key Methoden wie eg. PGP machen sollte. Wir wollen doch sicher sein, daß wir den richtigen Schlüssel haben.

am 07. November 2004 · zwei Kommentare

BitlBee, ein Layer um sich mit beliebiger IRC Software der IRC, ICQ, MSN, Jabber Protokolle zu bedienen.

am 17. Februar 2004

[neuer · älter]