deep-resonance.

Der Kreis ist eine geometrische Figur, bei der an allen Ecken und Enden gespart wurde.

Wir erinnern uns an das Ende von AvP I. Und in AvP II wird es wohl tatsächlich ein Alien mit Dreadlocks geben wie man auf USA Today auf fünf Bilder sehen kann.

Dass einer der größten Helden der Filmgeschichte in der AvP Reihe schon recht weit vom Original des Schöpfers entfernt ist, war schon nach dem ersten Teil klar. Ob sich das nun positiv oder negativ niederschlagen wird, mag man sehen. Ich für meinen Teil, freue mich auf Weihnachten.

Predalien – The Alien born from a Predator

am 26. Oktober 2007 · ein Kommentar

Ich war gerade beim Arzt. Stirnhöhlen und viel zu hoher Blutdruck. Mit ersterem habe ich ja gerechnet. Aber das mit dem hohen Blutdruck kommt etwas überraschend. Tja, dann werde ich in Zukunft wohl nur noch Salt Salat essen dürfen.

am 22. August 2007 · vier Kommentare

Autsch! Das ist wohl eine Fortsetzung der überaus üblen deutschen Verfilmung des Klassikers Dune. Ich fürchte, der ist schon im Ansatz scheiße.

Das Original fand ich visuell sehr schön gemacht. Wobei Giger für das Harkonnen Set verantwortlich war. Das garantiert natürlich eine ganz besondere Atmosphäre, die von keinem Remake und keiner Fortsetzung auch nur annähernd eingefangen werden kann.

am 17. November 2004 · zwei Kommentare

AVP

20041101-avp.jpg

Als Gestern während eines Werbeblocks die Ankündigung zu AVP lief, stellte sich heraus, daß ich den wohl allein im Kino sehen müßte.

Auch gut. Hoffentlich ist das Kino schön leer.

offizielle Homepage von Alien vs. Predator

am 01. November 2004

Auf Kabel1 läuft gerade Q-Who?. Jene Next Generation Folge, in der die Mannen um Picard durch Q das erste Mal auf die Borg treffen.
Beim ersten Sehen fand ich die Folge extrem nervenklitzelnd, kann mich noch gut erinnern.

Bei dem Interieur des Borg Schiffes hat man fast das Gefühl, als hätte man Anleihen bei Gigers Landscapes gemacht ;)

Und da wir gerade beim Thema sind, ein kleines Fundstück vom Schockwellenreiter: Auszug aus Enterprise – Das übernächste Jahrhundert

am 05. März 2004 · sechs Kommentare

HR Giger wurde am 5.2. 1940 in Chur geboren und feiert Heute seinen 64. Geburtstag.
Herzlichen Glückwunsch.

am 05. Februar 2004

Eine Galerie mit Bildern von Giger in nahezu ansprechender Größe.

am 25. Dezember 2003

Giger - einfach nur so ;)

Current Song: Dead Can Dance - Towards The Within

So düstere Laune bei so schönem Wetter?
Nein, hat nichts mit dem Wetter zu tun, einfach nur so und weil Giger halt:

cropped from HR Gigers der Magus

freigestellt aus HR Gigers »Der Magus«.

am 14. März 2003

Züge dieser Welt, verändert Euch!

Current Song: Skinny Puppy - Three Blind Mice

Morgens am Bahnsteig denke ich oft, Züge sehen viel zu freundlich aus. Wäre es nicht schöner, wenn sie alle matt schwarz, grau oder antrazit und dreckig wären, mit unheimlichen Ornamenten und Fresken (Can you say »Giger«?) Und Fenster dürften sie keine haben. Sie wäre häßliche, grpße Montrositäten, die sich tosend über das Land bewegen.

am 20. Februar 2003

Ich will ja nicht nörgeln, aber ich find Spezies II (lief gerade im TV) ziemlich schlecht. In erster Linie schau ich's ja aufgrund der Giger-Designs, aber da ist bislang nicht viel.
OK, vom Ende mal abgesehen...

am 19. Januar 2003

Alien, die Rückkehr, Pro7, 22:05: Etwas weniger Giger, aber trotzdem der zweitbeste Alien. Na, mal gut, daß ich mich Heute eh nicht mehr vom Fleck bewegen wollte.

Ups, langsam schein ich zu fühlen, daß die 30 nicht mehr weit ist, hba z.T. wocheendabend überhaupt keine Lust mehr meinen Hintern zu bewegen.

Das mit dem Geld ist auch manchmal so 'ne Sache, wo ich das in mindtraps log lese.
Am Di. hat mich ein Auftraggeber angerufen, daß aufgrund eines Malheurs die Überweisung an mich wohl etwas später von statten gehen würde. Da ich gewohnt bin, daß die Leute - wie es sch gehört - ohne Aufforderung ordentlich zahlen, war das auch ok für mich. Mi. Abend stellte ich dann fest, daß mein Konto gesperrt ist, mit satten 9 Euro und 'n paar Cents auffer Tasche.
Half nix, mußte vorhin die letzten mir verbliebenen britischen Not-Pfunde gegen europ. Geld eintauschen. An der Reisebank im HBF Oberhausen. Ich möchte garnicht die Höhe der Gegebühren wissen, die für den Tausch angefallen sind, aber es ist 'ne Ecke weniger rausgegkommen, als ich angenommen hatte.

am 04. Oktober 2002

[neuer · älter]