Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf.
—Theodor Fontane

Vollkommmen unerwartete Releases sind doch nett. Von FVWM, einem meiner All-Time-Favorite Window Manager gibt es einen neuen Release. Das ist ähnliche unerwartet, als wenn urplötzlich ein Release von e0.17 an den Start gehen würde ;)

Samstag, 20. Mär. 2004 · vier Kommentare

 

Ich hatte irgendwie das Gefühl es ist wieder Zeit für einen neuen Screenshot. Zur Zeit unterscheiden die sich nicht so stark voneinander, da ich ziemlich auf'm MWM/ FVWM1-Trip bin. Windowsdecoration mit einem Höchstmaß an Usability und weiter ist FVWM1.24r nunmal mit einer der schnellsten nach e0.17. Jaaa, ok! FVWM ist nicht supermodern aber zeitlos-schön. Die Decorations wirken so greifbar, wie kaum bei einem anderen Fensterlayout. Ich denke solche "Kleinigkeiten" haben einen sehr positiven Effekt auf die Unbeschwertheit der Handhabung grafischer Oberflächen. Die visuelle Rückkopplung beim Rahmenkontakt durch eine Veränderung des Cursors hat man Heute bei fast jedem Fenstersystem und Windows Manager. Aber bei sauberer Trennug der Bedienelemete nimmt man bereits zuvor einen Zielpunkt wahr und das "Zielen" mit der Maus wird schon fast zu einem unterbewußten Prozeß. Ist so'n Punkt, der mich bei vielen Fensterdekorationen stört, entweder muß man wirklich zielen, weil die sensitiven Bereiche zu knapp gewählt sind, oder man kann sie nicht klar erkennen.
Außerdem bin ich ein Gewohnheitstier und seit fast neun Jahren daran gewohnt. Erst war's CDWM/SunOS in der Klinik Holthausen und später an der UniDo CDWM/Solaris und FVWM/Linux zu Hause.

Samstag, 16. Feb. 2002