Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir:
Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.
Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer!

DJ Shadow - The Outsider

Current Song: DJ Shadow – What Have I Done (The Outsider)

Ich war immer ein großer Verehrer des musikalischen Schaffens von DJ Shadow und so habe ich auch ohne Bedenken zugegriffen, als ich das bereits im September veröffentlichte Album »The Outsider« gesehen habe.

Eins vorweg: ich halte diesen schnöden Gangster-HipHop-Rap für ist ein ganz dunkles Kapitel der Musikgeschichte. Bis zu diesem Album stach DJ Shadow deutlich aus dem HipHop Einheitsbrei heraus. Ich habe immer den experimentellen Charakter der Musik gemocht. Sie war interssant, abwechslungsreich und insgesamt seht intelligent.

Aber wenn ich mir das dümmliche Rap-Gestammel (Titel mit Lateef The Truthspeaker, Q-Tip – von den Anderen habe ich noch nie gehört und wohl auch nix verpasst) anhöre, mit dem das Album teilweise aufwartet, bekomme ich einen Kackreiz.
Nur wenige Title wie »Broken Levee Blues«, »Triplicate/Something Happened That Day«, »The Tiger« und »What Have I Done« können ein wenig trösten. Im Großen und Ganzen finde ich das Album leider sehr enttäuschend und passt nicht in meine Plattensammlung.

Donnerstag, 28. Dez. 2006 · fünf Kommentare

The Shadow Percussion Project eine Schulband der Minnetonka High School in Minneapolis spielen nach viel Übung orchestral die Titel »Building Steam with a Grain of Salt« und »Changeling« vom überragenden Album Endtroducing von DJ Shadow.

Das Video (63MB/WMV)

via Music Thing / MetaFilter / Plastic Thinking

Montag, 26. Sep. 2005

Samstag, 2. Apr. 2005

Jo, das ist doch mal ein Wiedereinstieg ins Bloggen. Sieben Tage ohne heimischens Internet sind genug. Ich sag nur, ein Home Computer ohne Internet ist wie Sex ohne Partner.

  1. Wieviele gigantische Bytes an Musik sind auf Deinem Computer gespeichert?
    Momentan 20.2 GB - 3364 Titel - nur ein paar gerippte Streams der letzten Wochen.

  2. Die letzte CD, die Du gekauft hast?
    DJ Shadows "Private Press", wie kürzlich schon erwähnt.

  3. Welches Lied hast Du gerade gehört, als Dich der Ruf ereilte?
    Keins. In meinem Arbeitszimmer gibt's noch keine Mukke. ;(

  4. Fünf Lieder, die mir viel bedeuten oder die ich oft höre.
    Fünf? Also entwerder nur eins oder weitaus mehr. Da ich häufig Dinge mit Musik verbinde kommen da diverse Titel zusammrn. Aber ok, fünf:

    • VNV Nation - Vox: Natürlich die Version mit Ronan Harris charismatischem Gesang.
    • Dive - We roule the world: Bis zum Anschlag aufgedreht
    • Dead Can Dance - In Power We Entrust The Love Advocated : einfach schön.
    • Delerium - Duende: Eigentlich müßte die ganzen CD zählen. Eine schöne Kuschel-CD für wundervolle Stunden zu zweit.
    • Pink Floyd - Set the Controls for the Heart fo the Sun: An sich die ganze Ummagumma, oder der Trip ist zu kurz.
  5. wird weitergereicht an:

    • Peter Schneider, mal sehen in welchem Verhältnis Film- und Musikgeschmack stehen.
    • Onno. Wer einen guten Tee zu schätzen weiß, hört bestimmt auch interssante Musik
    • und Alex der Neugierde wegen...

Mittwoch, 16. Feb. 2005

Wenn der Postmann klingelt.

20050128-private-press.jpg

DJ Shadow – The Private Press

Lehnte gegen meiner Wohnungstür als ich vorhin nach Hause kam. Exzellenter Stoff um sich den Kopfhörer überzustülpen und abzuschalten – auch gern mit aktivierter Repeat Funktion.

Freitag, 28. Jan. 2005

Ralf hat eine Top 10 und meine sieht derzeit so aus. Und Deine?

  1. Wumpscut – Wreath of Barbs
  2. In Extremo – Omnia Sol Temperat
  3. Fields of the Nephelim – Wail of Sumer
  4. Skinny Puppy – I'mmortal
  5. Front Line Assembly – Vanished
  6. VNV Nation – Savior (Vox)
  7. Girls under Glass – Erinnerung (LivingDead-Mix)
  8. DJ Shadow – Stem/ Long Stem - Transmission 2
  9. Aphex Twin – Outside, Kick Ass Violin Solo
  10. LSG – Jillanty

ein Blick auf's mp3-Stäbchne hat die Auswahl leicht gemacht.

Dienstag, 23. Nov. 2004 · drei Kommentare

Da sitzt man völlig apart vor sich hingrinsend in der S-Bahn, weil im Einklang mit sich, dem Universum und dem ganzen Rest und prompt fängt einer der Knoppek vonne Kopfhörer an zu knacken. Und das auch noch während DJ Shadow seichte Klangteppiche völliger Entspannung verteilt.

Mittwoch, 20. Okt. 2004

Noch was auf die Augen

Current Song: Moby – In This World

20040527-dj-shadow.png

Ich hab’ die Homepage von DJ Shadow zwar schon ein paar Mal im „currently Hearing” Feld erwähnt, aber wer klickt da schon rein …

Also nochmal die audiovisuell begeisternde Seite von DJ Shadow.

Donnerstag, 27. Mai. 2004

Die Playlist meines MP3-Stäbchen für’s Wochenende. Womit ich mich auch in selbiges verabschieden möchte …

  1. Front Line Assembly – Psychosomatic (5:35)
  2. Front Line Assembly – Maniacal (5:14)
  3. Front Line Assembly – Transmitter (5:38)
  4. Front Line Assembly – Vanished (6:25)
  5. Front Line Assembly – Strategic (1:52)
  6. Front Line Assembly – Civilization (6:43)
  7. Front Line Assembly – Fragmented (6:22)
  8. Front Line Assembly – Parasite (6:13)
  9. Front Line Assembly – Dissident (5:26)
  10. Front Line Assembly – Schicksal (7:23)
  11. Suicide Commando – Hellraiser (Psychopath 01-Vers (5:00)
  12. Suicide Commando – Hellraiser (Psychopath 02 Version) (5:26)
  13. Suicide Commando – Hellraiser (VNV Nation Remix) (6:43)
  14. Suicide Commando – Hellraiser (5:03)
  15. Suicide Commando – Sick In Your Mind (6:04)
  16. Suicide Commando – Time (4:15)
  17. Front 242 – 7Rain Filter (4:10)
  18. EBN - Track 12 (3:07)
  19. Ken “Hiwatt” Marshall Remix (DDT Mix) – Rodent (7:11)
  20. Cabaret Voltaire – Runaway (Cabaret Voltaire Remix) (7:27)
  21. The Sabres Of Paradise – Planet D (Portishead Remix) (4:31)
  22. AMbit3 – AMbit (4:41)
  23. The Orb – Secrets (5:30)
  24. Skinny Puppy – Rodent (5:48)
  25. Loop Guru – jackdaw (5:36)
  26. LSG - Tiburon Citrino (4:48)
  27. Zero One – Possibilities (5:54)
  28. Portishead – Over Instrumental (3:54)
  29. Aphex Twin – 05 – I (1:09)
  30. Future Sound of London – Ill Flower (3:26)
  31. One A D - Mecca of Space (5:46)
  32. Loop Guru – Tchengo (6:12)
  33. LSG - Into Deep (1:00)
  34. The Black Dog – Cost I (5:02)
  35. De/Vision – Heart-Shaped Tumor (5:53)
  36. LSG - Jillanity (5:07)
  37. :Wumpscut: – Funeral Diner (Red Tape Version) (4:02)
  38. Arcana – Hymn Of Absolute Deceit (3:35)
  39. Arcana – Love Eternal (2:39)
  40. DJ Shadow – Endtroducing – 09 – Organ Donor (Extended Overhaul) (4:25)
  41. DJ Shadow – The 6 Day War (5:01)
  42. Front Line Assembly – Monument feat. Intermix (Lost Classic Mix)
  43. Front Line Assembly – Victim of a Criminal (5:49)
  44. Perplexer – Acid Folk (Ramon Zenker Mix)
  45. Quench – Dreams

Samstag, 3. Apr. 2004 · vier Kommentare

Ich mach ja alles mit und wenn’s was mit Musik zu tun hat erst recht. Während anderen Orts iTunes und iPod an den Start gebracht werden, hier nun eine Low-End Version, XMMS auf einer ollen PC-Hülse:

  1. Apoptygma Berzerk – Until The End Of The World (Harmonizer)
  2. The Cure – Plastic Passion (Live ‘80 (Herford, Scala))
  3. DJ Shadow – Monosylabik (The Privat Press)
  4. Surphase vs. Rktic – Trockendock (Norddeutsch EP/ Online Release)
  5. Coil – Summer Substructures (Summer Solstice: Bee Stings)
  6. Cabaret Voltaire – Resonator (Plasticity)
  7. FLA - Victim Of A Criminal (Millenium)
  8. Ron Boots – Far Bounderies Part 2 (Cutting Branches)
  9. Wumpscut – Funeral Diner (Dried Blood Of Gomorrah)
  10. Morphine – All Wrong (Cure For Pain)

Und ich muß feststellen, daß die Random Funktion keinerlei Fingerspitzengefühl für eine stimmige Zusammenstellung hat. Wumpscut zwischen Ron Boots und Morphine geht doch garnicht;)
Gesehen habe ich den Spaß bei Ralf, Stefan und Florian

Donnerstag, 18. Mär. 2004

Schon seit einigen Wochen habe ich die gleichen Titel auf der Playlist meines MP3-Stäbchen. Heavy Rotatin nennt man das wohl;)

Prodigy - Babys Got A Temper
neben Voodoo People einer meine Lieblingstitel von Prodigy.
Front Line Assembly - Left In Ruins
Ich weiß garnicht, wie der sich eingeshclichen hat. Nach mehrmaligem Hören hat der was.
Dead Can Dance - In Power We Entrust The Love Advocated
Der wohl am nachdenklisten stimmende Titel in der Rotation und mein Liebligsstück durch die vergangen Jahre.
Collide - Predator (Final Mix)
Im Original von FLA, aber dieser Mix ist schöner ;)
DJ Shadow - Stem/ Long Stem Transmission 2
DJ Shadow - Organ Donor
Wie beschreibt man DJ Shadow ohne das Wort cool zu verwenden. Er macht ja zum Teil Stücke, voller Ruhe und Entspanntheit, die dabei aber so erdig sind, daß man nicht das Gefühl hat man steht auf einer blühenden Wiese und im nächsten Augenblick kommen ein haufen Feenwesen – oder gar Windlinge – und nervern herum und sind einfach nur da.

Mittwoch, 11. Feb. 2004

[neuere Einträge · ältere Einträge]