Regen lässt Gras wachsen, Wein das Gespräch

Bei Telök kann man manchmal ein recht gutes Schnäppchen machen. Und Heute gleich vier an der Zahl. Drei nachgekaufte, sozusagen Cross-Updates von Platte auf CD und eine Neuerwerbung. Ich hab keinen Plattenspieler mehr ;(

Dead Can Dance

Dead Can Dance: Das '84er Release von DcD ist ziemlich charakteristisch für den frühen 4AD-Sound. Wer der Meinung ist, Dead Can Dance Alben würden alle sehr ähnlich klingen, sollte sich mal eines der frühen zu Gemüte führen.

De/Vision - Two ist die Neuerwerbung. Seit einigen Wochen spukt mir ein Ohrwurm im Kopf herum, der Grund für den Kauf der CD: Heart-Shaped Tumor. Diese Art von Electronic ist an sich nicht immer mein Ding und im Großen und Ganzen kann die CD mich auch leider nicht durchgängig überzeugen.

Die Form - Ad Infinitum

Auf Die Form's Ad Infinitum kann man einige der Tracks finden, die in entsprechenden Clubs im letzten Jahrtausend rauf und runter gespielt wurden. Tanzbar und nicht gerade typisch für Die Form, da bei dieser Platte in erster Linie Philippe Fichot und nicht wie gewohnt Eliane P. für die Vocals sorgt.

In The Flat Fields ist mein Lieblings-Album der Band die nicht näher erwähnt werden muß;)) Damals übrigens auch auf 4AD erschienen.

Jetzt warten noch ein paar Alien Sex Fiend und Current 93 Platten auf ein Update. Hab mir vorgenommen mein Augusteinkommen für CDs auf den Kopp zu hauen.

Dienstag, 19. Aug. 2003