Google mal wieder...

Current Song: Clock DVA - Return To Blue (Sign)

An sich war ich ja immer eifriger Bloglines Nutzer unterbrochen von kurzen Episode mit diversen Desktop Feedreadern. Nach den jüngsten Änderungen am Google Reader schaue ich mir den nun seit einigen Tagen an. Und wie das so mit den ganzen Google WebApps ist, das Ding ist unvergleichlich gut.

Nach einem völlig unproblematischen Import meines aus Bloglines exportierten OPML Files habe ich keinen Augenblick mehr das Verlangen gehabt Bloglines anstellee des Google Reader aufzurufen. Gerade die Kombination aus ‘List View’ und ‘show only new’ sorgen beim Feedlesen für viel Übersicht.

Ich habe leider das Gefühl, dass meine paranoiden Wahnvorstellung bezüglich Googles Vormachtstellung als Datenkönig nicht ausreichen um ‘Nein!’ zu sagen. Aber vielleicht bin ich bei Zeiten das Ajaxgefizzel mal satt.

am 03. Oktober 2006 · zwei Kommentare

der frühe Vogel fängt den Wurm.

Current Song: Dead Can Dance - The Host of Seraphim

Obwohl ich endlich mal ausschlafen könnte, bin ich vor acht aus dem Bett gefallen. Naja, was soll’s.

Im Vorbeigehen dann auch die Gelegenheit genutzt Bloglines aufzurufen. Kaum zu glauben welche Informationsflut binnen 12 Stunden über Konsumenten von Feeds hereinbrechen kann.

Zwei Dinge gelernt:

  1. Del.icio.us Tags zu abonnieren ist tinnef, die lese ich eh nie.
  2. Möglichst viele Ordner anlegen. Wenn ich einmal auf einen Ordner geklickt habe, bin ich quasi gezwungen mir die Einträge zu Gemüte zu führen, wenn ich sie nicht explizit als »New keepen« möchte.

Und sonst?

am 23. April 2005

Hmmm… Irgendwas scheint mit meinem Bloglines Account nicht zu stimmen. Kann mich nicht mehr anmelden. Und folgende Meldung stiftet auch eher Verwirrung als Klarheit ;)

20050416-bloglines.jpg

Ist ja nicht so, als ob ich die gängigen EMail Adressen, die ich für solche Dienste nutze, nicht ausprobiert hätte.

Na super! Das hat man davon, wenn man sich auf Drittanbieter verläßt. In Zukunft werde ich wieder einen eigenen Feedreader bemühen. Vielleicht werde ich mal Temboz ausprobieren oder ich lese einfach überhaupt keine Feeds mehr.

Bin mal gespannt wann es mit der Nutzung von del.icio.us und Flickr nicht mehr klappen wird.

Update: Es scheint als hätte Bloglines zZ. generell ein Problem.

Noch ‘n Update: Hey, hey! Bloglines ist wieder verfügar (Info) – dann kann ich ja endlich mal sehen was es Neues in der gebloggten Welt gibt.

Und noch ein Update: Es scheint als sei Heute gemeinhin der Tag der Systemausfälle. Flickr ist jetzt auch nicht mehr erreichbar. Als ob ich es vor ein paar Stunden schon gerochen hätte.

So schön die soziale Komponente solche Dienste ist, aber so hoffnungslos ausgeliefert ist man ihnen in Sachen Beständigkeit. Ich fänds schon ein wenig ärgerlich, wenn Del.icio.us oder Flickr aus irgendeinem Grund ihre Dienste einstellen würden. Ich lege schließlich keine Bookmarks aus reinem Altruismus und Spaß an der Freude ab. Das sind zT. wahre Gedächtnisstützen. Und so neige ich auch dazu Del.icio.us den Rücken zuzukehren und wieder auf die Sitebar zurückzugreifen.

Eine Alternative zur Sitebar könnte auch Scuttle werden (via Roland) Installtion ist denkbar einfach – entpacken und DB Zugang anpassen – und die Handhabung ist vergleichbar mit Del.icio.us, wenn man mal davon absieht, daß Tags per Komma getrennt werden. Sehr angenehm ist die Importmöglichkeit von XML basierten Linklisten, was den Umstieg doch exterm versüßt;)
Allerdings werde ich die Delicious Extension für Firefox vermissen.

am 16. April 2005

frisches Bloglines

Current Song: Assemblage 23 - Let Me Be Your Amour

Als eifriger Bloglines Nutzer habe ich gerade ja nicht schlecht gestaunt. Das sah doch mal anders aus.
Bloglines hat eine neues Interface bekommen und wie man in den News lesen kann, hat sich noch ein wenig mehr getan.

Die Sliding Doors mäßigen Tabs sind nett geworden. Gefällt gut, das neue Interface.

am 07. Juli 2004

Verschiedene Notifier für Bloglines. Find ich als noch recht frischer Bloglines Nutzer natürlich ungemein spannend. Für fast alle Browser und Systeme ist was dabei.

am 11. Mai 2004

Die Zeiten, daß ich mich ernsthaft für diesen RSS-Schmonz begeistern konnte und haufenweise Feeds mit FoF oder einem Desktop Feedreader wie Straw oder RSS Bandit konsumiert habe, sind ja nun vorrüber.
Bloglines hat sich für die paar Feeds, die ich noch lese, als sinnvolle Ergänzung zur Blogrolle herausgestellt. Ist für mich vollkommen ausreichend, wenn ich nur nur ein oder zwei Mal am Tag reinschaue.

btw.: wie blöd ist es eigentlich den Titel eines Eintrags als Link auf den verlinkten Inhalt zu benutzen. Mal bitte an den Kopf packen und dieses schwachsinnige Konzept überdenken. Danke!

am 26. April 2004 · zehn Kommentare

[neuer · älter]