Es liegt eben in der menschlichen Natur, vernünftig zu denken und unlogisch zu handeln.
—Anatole France

Während ich in dieser Wochen da so herumlag, habe ich nicht nur TV geschaut, sondern auch ein wenig was gelesen.
U.a. habe ich die Bibel nach Biff angefangen:

Die wilden Jugendjahre von Jesus, erzählt von seinem besten Freund.

Man soll ja weder den Tag vor dem Abend noch das Buch vor dem Ende loben, aber ich habe den Eindruck, hier könnte ich mal eine Ausnahme machen. Ich habe mit dem lesen etwas spät angefangen und stecke noch im ersten Drittel. Ist zT echt köstlich komisch.

Vermutlich steht das Buch seit geraumer in irgendwelchen Bestsellerlisten in den Top 10 und ich versuch’s hier als Geheimtipp zu verkaufen, weil ich jetzt erst kennengelernt habe, aber man kann’s ja mal versuchen…

Samstag, 7. Mai. 2005 · fünf Kommentare