Crypto News

IOTA stellt Forschungsergebnisse zur Robustheit der IOTA 2.0 Technologie vor

Invest in the foreign stock market

Opening a foreign stock account through a local bank is every investor’s nightmare. The process involves lots of paperwork and undue stress. But why go through such a tedious exercise when there is a better solution? Stocks profit is an algorithmic trading platform that brings the world stock exchange market to your pocket. It does this by connecting investors to regulated online brokers that help them open a live account in their desired location. The platform is trusted within the trading community, and there is no limit to the stocks and other commodities you can access. Sign up on Stocks Profit for free to open a foreign stock account and tap into a world of endless possibilities.

Während das Team der IOTA Foundation aktiv an neuen Entwicklungen für IOTA 2.0 arbeitet, teilte Dr. Bing-Yang Lin, Senior Software Engineer, kürzlich erste Erkenntnisse zu Ergebnissen von Stresstests mit, mit denen die Robustheit des Konsensmechanismus von IOTA 2.0 getestet wurde..

Die IOTA 2.0-Architektur soll die Leistung der IOTA-Blockchain durch bessere Skalierbarkeit, höhere Sicherheit und stärkere Dezentralisierung deutlich verbessern. Darüber hinaus soll IOTA 2.0 eine erlaubnisfreie Blockchain sein, die es jedem ermöglicht, der Plattform beizutreten.

So sollen sowohl für kleine als auch für große Player gleiche Bedingungen geschaffen werden, ohne dass ein Mindesteinsatz erforderlich ist. Die Architektur von IOTA 2.0 soll eine Skalierbarkeit von bis zu 10.000 Knoten und 1000 mps bieten, wodurch sie sich für Sharding-Lösungen eignet. Um jedoch den bedeutenden Wandel zu verstehen, den IOTA 2.0 mit sich bringt, muss man die Herausforderungen innerhalb des bestehenden IOTA-Ökosystems kennen.

Dr. Bing-Yang Lin, Senior Software Engineer at the #IOTA Foundation, just presented some first research results on the robustness of the IOTA 2.0 consensus mechanism! 👀

Non-technical summary below! 👇🧵 pic.twitter.com/C3fTX7SDa2

— IOTA Penguin ✨ (@iota_penguin) March 15, 2023

Die Herausforderungen für das IOTA-Netzwerk

Das bestehende IOTA-Netzwerk nutzt die Tangle-Technologie, die nichts anderes ist als ein gerichteter azyklischer Graph (DAG) ist. In der DAG-Struktur können die Nutzer sowohl die Rolle der Miner als auch der Ersteller der Transaktion übernehmen.

Obwohl die zugrundeliegende UXTO von IOTA DAG ist, hat diese Struktur auch andere Vorteile, wie etwa Transaktions-Effizienz, die Flexibilität, sich an einen höheren Durchsatz anzupassen, kleine Blöcke, die die Gültigkeit einzelner Transaktionen ermöglichen, und noch andere. Während traditionelle Blockchain-Plattformen mit dem Problem der Skalierbarkeit konfrontiert sind, bewältigt das IOTA-Netzwerk dies mit Leichtigkeit.

Es gibt jedoch andere Herausforderungen bei der Verwendung der Tangle-Technologie, beisielsweise die Nicht-Linearität oder nur teilweise Ordnung der Transaktionen. Weitere Herausforderungen der Tangle-Technologie sind die Praktikabilität und der Sybil-Schutz.

Das IOTA-Netzwerk bietet Sybil-Schutz durch Knotengewichtung, wodurch die Knoten unterschiedlich großen Einfluss bei Abstimmungen haben. Dies wird über die ausgegebenen Blöcke vererbt, was zu einem gewichteten Tangle führt. Die Zustimmung ähnelt der Zahl der Knoten, die eine Transaktion als gültig erklären Die Abschlussblöcke werden jedoch erst dann bestätigt, wenn das Gewicht der Zustimmung einen Bestätigungsschwellenwert erreicht.

IOTA 2.0 Abstimmungsmechanismus

IOTA 2.0 verfügt über einen robusteren Abstimmungsmechanismus, bei dem die Knoten indirekt für einen Zweig abstimmen, indem sie ihre Transaktionen an ihn anhängen. In diesem Fall werden die ehrlichen Knoten ihre Transaktionen an den Knoten anhängen, den sie als den ersten oder den Zweig mit dem höchsten Zustimmungsgewicht unter mehreren Zweigen ansehen.

Wenn die Knoten jedoch feststellen, dass ein anderer Zweig ein höheres Zustimmungsgewicht hat als der Zweig, für den sie gestimmt haben, hängen die Knoten die neue Transaktion an den neuen Zweig an, und ihr Zustimmungsgewicht wird vom vorherigen Zweig abgezogen. Wenn das Zustimmungsgewicht eines Zweiges mehr als 66 Prozent vor einem konkurrierenden Zweig liegt, wird dieser Zweig als gültig betrachtet. Dies trägt zur Ausgewogenheit bei, indem sichergestellt wird, dass Zweige mit höheren Zustimmungsgewichten die Transaktionen erhalten.

Auf diese Weise trägt IOTA 2.0 dazu bei, bessere Bestätigungszeiten von 1-2 Sekunden zu erreichen und ist resistent gegen Lockvogelangriffe, während es gleichzeitig eine robuste Leistung in einem anspruchsvollen Umfeld bietet.

   

Source

Exit mobile version