Altcоins

Cardano-Blockchain: Anzahl der Smart Contracts übersteigt 4.000

Das Cardano-Netzwerk hat im September 2021 ein sehr wichtiges Update erhalten, mit dem es möglich ist, Smart Contract-Funktionen auszuführen. Trotz des Preisfalls im Jahr 2022 hat sich die Netzwerkentwicklung von Cardano weiterentwickelt.

Nach der Vasil-Hard-Fork im September hat Plutis Scripts sehr schnell die Anzahl von 4.000 Smart Contracts erreicht. Nach Angaben von Finbold erreichte die Zahl der Smart Contracts auf Cardano am 3. Dezember die Marke von 4.027. Am 4. Dezember lag die Anzahl sor schon bei 4.050, was ein Wachstum von 316% im Jahr 2022 darstellt, nachdem am 1. Januar 947 Smart Contracts erfasst wurden.

Cardano war in der Lage, der Entwickler-Community Programmierbarkeit und eine Entwicklungsplattform für DeFi bereitzustellen, kaum war die Alonso Hard-Fork abgeschlossen.

Laut Cardano hat das Team in letzter Zeit stark daran gearbeitet, die Skriptkapazität, den Plutus Debugger MVP, zu erhöhen und die Verbreitung der Implementierung der vollständigen abbage-Unterstützung in den Plutus-Tools vor ihrer Veröffentlichtung abzuschließen.

Im November kündigte Input Output Global (IOG) die Einführung des weltweit ersten Blockchain-Dezentralisiserungsindex an, gefolgt von der Einrichtung eines neuen Ressourcenbereichs für Plutus DApp-Entwickler auf der Webseite Docs von Cardano.

Cardano übertraf sogar alle Kryptoplattformen bei der monatlichen Entwicklungsaktivität, wobei die Aktivitätsraten des Cardano-Team in seinem öffentlichen GitHub-Repositories im November um 18% höher waren als die von Polkadot.

Charles Hoskinson, Gründer von Cardano, hat zu Jahresanfang auf die Behauptungen reagiert, dass der geplante Einsatz der Vasil-Hard-Fork möglicherweise die Smart Contract-Funktion des Netzwerks beeinträchtigen könnte.

Im Juli sagte Hoskinson. dass das Netzwerk die erforderlichen Schutzvorkehrungen getroffen habe, um sicherzustellen, dass Smart Contracts mit den Revisionen kompatibel sind, wodurch die Notwendigkeit einer Neufassung verringert werde.

Er sagte, dass die Behauptungen von sogneannten Trollen erhoben wurden, die er als dumm bezeichente und beschuldigte FUD verbreitet zu haben. Er betonte gleichzeitig, dass der Smart Contract weiterhin so funktionieren würde, wie er entworfen wurde.

   

Source


Show More
Close

Werden Sie Millionär, indem Sie mit Crypto handeln!