Analytiсs

Theta und ICP – Altcoin Chartanalyse

Heute sehen wir uns Theta und ICP an. Wie haben sich diese Altcoins seit unserer letzten Chartanalyse geschlagen? Sehen wir mögliche Zonen für einen Bounce oder hält der Downtrend weiter an?

In Kürze

  • Theta Chartanalyse
  • Theta Ausblick
  • ICP Chartanalyse
  • ICP Ausblick. 

Theta Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

Theta hat es leider seit unserer letzten Chartanalyse nicht geschafft, unsere Range nach obenhin zu verlassen. Zwar hatten wir ein Breakout, jedoch konnten wir die Range nicht als Support bestätigen.

Nun traden wir wieder am unteren Ende dieser Range bei ca. 1,13 USD. Dort haben wir beim letzten Abverkauf etwas Support finden können.

Das Handelsvolumen hat mit den letzten 4H-Kerzen etwas zugenommen, jedoch haben wir den 200-SMA (letzten 200-Durchschnittskurse/lila) und 200-EMA direkt über uns und der RSI ist sehr hoch. 

Theta Ausblick

Quelle: Tradingview*

Somit müssen wir weiterhin die Range im Blick behalten. Auf dem Tageschart drücken uns die Daily-EMA Ribbons zusätzlich nach unten.

Eine Menge Liquidität liegt bei ca. 1,08 USD. Somit ist es wahrscheinlich, dass wir uns erst diese Zone holen. Dort ist auch das untere Ende unserer Range.

Diese sollte nicht brechen, ansonsten könnte ein Abverkauf in Richtung 0,80 USD drohen. Dies ist momentan wahrscheinlicher, als ein Pump in Richtung 1,40 USD. 

ICP Chartanalyse

Quelle: Tradingview*

InternetComputer (ICP) hat den Uptrend gebrochen und befindet sich weiterhin in einer übergeordneten Range zwischen 4,50 – 10 USD. In dieser befindet sich ein zusätzlicher Downtrend.

Momentan traden wir bei ca. 6,18 USD. Der 200-SMA und 200-EMA stellen starke Widerstände dar und das Handelsvolumen ist bisher sehr gering, was einen impulsiven Move nach oben unwahrscheinlich macht.

Zwar konnten wir die 4H-EMA Ribbons nach obenhin verlassen, dies geschah jedoch ohne wirkliches Volumen. Den Wick bei ca. 6,44 USD könnten wir uns noch holen, bevor wir einen erneuten Rücksetzer bekommen.

ICP Ausblick

Quelle: Tradingview*

Auf dem Tageschart ist das Bild nicht wirklich bullish. Die Daily-EMA Ribbons drücken uns nach unten und die Umsätze sind sehr gering.

Die meiste Liquidität befindet sich weiterhin im Bereich der 4 – 4,50 USD. Es ist weiterhin sehr wahrscheinlich, dass wir uns früher oder später noch einmal zu diesem Bereich begeben.

Nachdem der Gesamtmarkt weiterhin bearish ist, sollten wir nicht damit rechnen, dass wir noch einmal die obere Range antesten. Dort haben wir zwar auch noch einen hohen Volumen-Peak, jedoch wäre es charttechnisch besser, wenn wir zuerst den Wick bei 4,50 USD holen und uns dann in Richtung 10 Dollar begeben.

   

Source


Show More
Close

Werden Sie Millionär, indem Sie mit Crypto handeln!