Altcоins

Shiba Inu schaltet in den HODL-Modus

Laut On-Chain Daten steigt die Zahl der Shiba Inu HODLer. Heißt, mehr Besitzer der Meme-Coin halten sie, anstatt sie kurzfristig zu verkaufen. Doch was bedeutet das für den Shiba Inu Kurs?

Die Zahl der Shiba Inu Halter steigt

Laut neuen Zahlen von IntoTheBlock steigt die Anzahl der Personen, die SHIB auf lange Sicht halten. So sollen gut 26% der Halter diese für mehr als ein Jahr lang halten, 70% für mehrere Monate und nur 4% halten ihre Coins für weniger als einen Monat.

Das stellt eine Trendwende im Vergleich zum vergangenen Jahr dar. Noch im Dezember 2021 sah es so aus, als wären die meisten Besitzer der Shiba Inu Coin nur kurz- oder mittelfristige Trader. Das könnte auch schlichtweg daran liegen, dass diese Kryptowährung gerade mal zwei Jahre alt ist und bis zum April 2021 kaum Beachtung fand. SHIB Halter mussten also erst zu Langzeit-Hodlern reifen.

Dennoch ist es bemerkenswert, wie sich die Zusammensetzung der Halter verändert hat und das inmitten eines Bären-Markts. Die steigende Inflation, die herannahende Rezession und die Entscheidung der Federal Reserve, den Leitzins zu erhöhen, haben zu einem Abverkauf bei den Kryptowährungen geführt. Zu den Entlassungen bei vielen Krypto-Unternehmen und Handelsplattformen gesellen sich noch gravierende Einbrüche wie der Kurs von Terra Luna oder der Konkurs des Krypto-Hedgefonds Three Arrows Capital.

Man könnte also sagen, dass aus der Sicht vieler, aktuell nicht der beste Zeitpunkt ist, um in Kryptowährungen wie die Shiba Inu Coin zu investieren. Für wiederum andere ist es eventuell aber auch gerade deswegen der perfekte Zeitpunkt, falls man Shiba Inu kaufen will.

Positive Impulse wie den Shiba Inu Kurs?

Die Zahl der HODLer stieg in jedem Fall laut WhaleStats bereits auf 1.215.000. Der Fokus wechselt demnach auf den langen Zeithorizont. Auch die Wale mit einem Stake von mehr als 100 ETH gehören zu den vermögenden SHIB Besitzern. Sie halten mittlerweile 33,32% aller SHIB.

Wie sich diese positive Shiba Inu News allerdings auf den Kurs auswirken wird, ist natürlich nur schwer abzuschätzen. Anhand von dem Beispiel von Bitcoin wissen wir allerdings, dass ein Zuwachs von Langzeithaltern über lange Sicht ein bullisches Signal ist. Mit der anwachsenden Zahl an Hodlern, schwindet der Verkaufsdruck. Entsprechend dürfen wir davon ausgehen, dass diese Entwicklung für den Shiba Inu Kurs grundsätzlich positiv ist. Gleichzeitig sollte man nicht erwarten, dass sich diese Effekte kurzfristig im Preis niederschlagen werden.

   

Source


Show More
Close

Werden Sie Millionär, indem Sie mit Crypto handeln!