Altcоins

Macht sich Cardano zu viel Mühe mit Smart-Contracts?

  • Das Cardano-Ökosystem hat eine Gesamttransaktion von 40.604.925 ermöglicht und hat zum Zeitpunkt der Veröffentlichung insgesamt 24,77 Milliarden ADA eingesetzt.
  • Zum Zeitpunkt der Drucklegung wird ADA um 0,435341 $ gehandelt und die Marktkapitalisierung liegt bei 16.663.499.930 $.

Der 12. September 2021 markierte mit dem Start des Alonzo-Upgrades eine neue Ära für die Cardano-Blockchain. Innerhalb von fünf Tagen meldete das Netzwerk über 200 Smart-Contracts im Netzwerk. Als sich der Januar dem Ende zuneigte, erreichte die Auslastung der Cardano-Blockchain einen Peak von 94,94 Prozent, also fast Ende der Fahnenstange. Um den extrem hohen Datenverkehr zu bewältigen, schlug Cardano das Hydra-Upgrade vor, um die Off-Chain-Skalierbarkeit zu erhöhen. Darüber hinaus stellte das Netzwerk Hunderte Millionen Dollar bereit, um DeFi und NFTs im Netzwerk zu unterstützen. Anfang dieses Jahres wurde Cardano zur besten Blockchain in Bezug auf die Entwickleraktivität gekürt. Das Netzwerk kam bei den Kunden so gut an, dass es zur zweitbesten Alternative zum DeFi- und NFT-König Ethereum wurde.

Mehr zum Thema: ADA gewinnt Twitter-Umfrage nach der besten Ether-Alternative

„Cardano wird auf Null gehen!“

Natürlich kam der angepriesene Ethereum-Killer nicht zu kurz in der Kritik. Der jüngste dieser Schläge kam von Krypto-Kommentator Ran Neuner. Der YouTuber machte ein Video mit dem Titel „73 Prozent dieser Altcoins werden auf Null gehen!“, und Cardano stand auf seiner Liste. In dem, was er „die kontroverseste Show des Jahrhunderts“ nennt, behauptet Neuner, dass der ADA-Token „shilled“ ist. Er begründet es damit, dass Cardanos DEXs, einschließlich SundaeSwap, nicht in der Lage sind, „schnell Transaktionen mit vernünftigem Volumen zu verarbeiten“.

https://mobile.twitter.com/crypto_banter/status/1522210916460371968?

Cardano-Gründer Charles Hoskinson verteidigte das Netzwerk erneut – wie immer. Er forderte die Nutzer auf, den Thread mit „Screenshots von Live-DEX-Transaktionen“ zu spammen und fügte wütend hinzu:

„Wovon zum Teufel reden Sie? Dexes auf Cardano bewältigen heute mehr Last als beim Start von Sundaeswap und die Transaktionszeit liegt unter einer Minute. Insbesondere die Wingrider laufen extrem schnell. Sie verbreiten Fehlinformationen. Ich weiß nicht, warum, aber das tun sie.“

Cardano Smart Contracts kritisiert

Tatsache ist aber, dass nach der Implementierung der Smart-Contract-Funktionalität mehrere Nutzer verschiedene Fehler mit den DApps von Cardano gemeldet hatten. SundaeSwap war die allererste DApp, die auf Cardano gestartet wurde, und ihre Kunden berichteten von Transaktionsproblemen. Bald darauf wurden die Probleme mit einer Überlastung des Netzwerks in Verbindung gebracht. Der CEO von SundaeSwap, Mateen Motavaf, erklärte ausdrücklich, dass Cardano stark ausgelastet sei. Die DEX veröffentlichte auch einen Blog, in dem sie auf Missverständnisse hinwies:

„Cardano ist fehlerhaft, weil es nur eine Transaktion pro Block erlaubt, nur ein Benutzer kann mit einem Smart Contract pro Block/Transaktion interagieren, und der einzige Weg, dies zu lösen, ist durch Zentralisierung.“

Aber selbst dann dauerten die Transaktionsprobleme noch weitere 48 Stunden an. Ein Nutzer behauptete, dass er aufgrund dieser Probleme 70.000 $ verloren hat. Ein anderer sagte, dass er über 12 Stunden auf eine Transaktion auf seinem Konto gewartet hat. Laut DeFiLlama liegt die Cardano-Blockchain mit einem Gesamtwert von 173,03 Millionen Dollar auf Platz 31 der Branche. Minswap, WingRiders und SundaeSwap sind die drei führenden DeFi-Projekte mit TVLs zwischen 41,2 und 80,5 Millionen Dollar. Hier sagt Hoskinson, würde der DeFi-Aggregator alle eingesetzten ADA-Token berücksichtigen, würde das TVL des Netzwerks 19 Milliarden Dollar übersteigen. Aber selbst bei über 170 Millionen hat Cardano ein bemerkenswertes Wachstum gezeigt. https://mobile.twitter.com/IOHK_Charles/status/1522411245848064000? Abgesehen davon kündigte Cardano im Monat seines Smart-Contract-Starts an, dass es eine DApp-Zertifizierung einführen würde. Der Produktleiter des Netzwerks sagte, dass dieser Schritt eine Maßnahme zur Qualitätssicherung sei, die die Glaubwürdigkeit der Cardano DApp für die Nutzer sicherstellen soll. Die Kritik an den Anwendungen ist jedoch auch mit diesem Versprechen gekommen. Der Ethereum-Maximalist Anthony Sassano wies darauf hin, dass die Herausforderungen des Netzwerks nicht seinem „Peer-Reviewed“-Status oder seiner Marktkapitalisierung von über 90 Milliarden Dollar entsprechen. Der Gründer von Internet Computer, Dominic Williams, sagte, Cardano habe zu lange gebraucht, um Smart-Contracts zu starten. Sogar der ADA-Token erlebte nach der Einführung der Smart Contracts einen „Winter“.

Weitere Beanstandungen

Kritiker haben sich auch gegen das Festhalten des Senders am Verzicht auf ein Alibi-Feature zum Thema Brennen gewehrt. Und Anfang März beschuldigte die Krypto-Journalistin Laura Shin Hoskinson, seinen beruflichen Lebenslauf, den Bildungshintergrund betreffend, gefälscht zu haben.

Dennoch hat Hoskinson seine defensive Position für sich und Cardano beibehalten. Das Netzwerk selbst ist stolz auf seine zwar langsamen, aber sicheren Entwicklungen. Diese eher gemäcjliche Entwicklung hat jedoch einige dazu veranlasst, Cardano zu beschuldigen, das „Theranos“ der Kryptowährungen zu sein.

Dennoch ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass auch andere Blockchains keine völlig reibungslose Erfahrung gemacht haben. Ethereum zum Beispiel wird nach wie vor von hohen Gasgebühren und Staus geplagt, obwohl es der führende Altcoin und der ungekrönte König von DeFi und NFTs ist. Bitcoin hat ein geringes  Transaktionstempo (7 TPS), und XRP ist stark zentralisiert, während Solana immer wieder unter Ausfällen leidet.

Die Cardano Show must go on …

Inmitten der Herausforderungen kann man Cardano für seine Bemühungen, sich zu verbessern, loben. In Bezug auf die Skalierbarkeit hat das Netzwerk zum Beispiel kürzlich seine Blockgröße um 10 Prozent von 80 KB auf 88 KB erhöht. Dies war die letzte in einer Reihe von Aktualisierungen der Blockgröße bei Cardano. Der Schritt stand auch im Einklang mit den Zielen der Skalierbarkeit und Optimierung. Diese beiden Bereiche waren nach dem Alonzo-Upgrade die nächsten Schwerpunkte für die Cardano-Entwicklergemeinschaft. Daher gibt es trotz des Gegenwinds Anzeichen dafür, dass Cardano eine bessere Zukunft vor sich hat.

   

Source


Show More
Close

Werden Sie Millionär, indem Sie mit Crypto handeln!