Altcоins

Verbrennung von MATIC-Token: Ethereum-Update EIP-1559 auf Polygon angekommen

Letzten August gab es ein Ethereum-Upgrade, das einen Mechanismus zur teilweisen Verbrennung von Netzwerkgebühren eingeführt hat. Dieses ist nun auf dem Layer-Two-Netzwerk Polygon angekommen.

Das Ethereum Improvement Proposal (EIP) 1559 wurde mit dem London Hard Fork im letzten Sommer eingeführt und war ein Erfolg in Bezug auf die Vorhersagbarkeit des Gaspreises. Außerdem wurden damit Mechanismen zur Verbrennung von Netzwerkgebühren implementiert. Das Upgrade wurde jetzt auf Polygon gestartet, um die “Sichtbarkeit der Gebühren” zu verbessern. Das Update trat bei Block Nummer 23.850.000 in Kraft.

Das Polygon-Team gab das Datum des Upgrades auf Monda bekannt, nachdem es erfolgreich im Testnet Mumbai eingesetzt wurde.

Mit dem EIP-1559 kommt nun derselbe Gebührenverbrennungsmechanismus auch zu Polygon. Dadurch werden folglich auch MATIC-Token vernichtet. Außerdem schafft diese Methode die Erstpreisauktion zur Berechnung der Netzwerkgebühren ab, was zwar zu besseren Kostenschätzungen führt, aber keine Senkung der Gaspreise bewirkt.

“Das Verbrennen geschieht in zwei Stufen. Es beginnt im Polygon-Netzwerk und wird im Ethereum-Netzwerk abgeschlossen.”

Das Team erklärte, das MATIC-Angebot werde, genau wie Ethereum, wahrscheinlich deflationär. Schätzungen zufolge werden jedes Jahr 0,27 Prozent des gesamten Angebots verbrannt. Es gibt ein festes Angebot von 10 Milliarden MATIC-Token, von denen derzeit 6,8 Milliarden im Umlauf sind.

“Der deflationäre Druck wird sowohl den Validierern als auch den Delegierern zugute kommen, da ihre Belohnungen für die Verarbeitung von Transaktionen in MATIC ausgezahlt werden”, wie das Unternehmen hinzufügte. Es erklärte außerdem, das Upgrade würde auch Spam und Netzwerküberlastungen reduzieren.

Obwohl Polygon ein Layer-Two-Netzwerk ist, hat es in letzter Zeit ebenfalls Schwierigkeiten mit den Gasgebühren gehabt. Anfang des Monats sind die Polygon-Gasgebühren laut Dune Analytics in die Höhe geschnellt. Das führte dazu, dass einige Validierer keine Blöcke mehr einreichen konnten. Der starke Anstieg der Nachfrage ist auf das DeFi-Yield-Farming-Spiel namens Sunflower Land zurückzuführen, das frühe Anwender belohnte. Kurz darauf haben die Profitjäger das Interesse verloren.

In diesem Zusammenhang: Polygon besser als Ethereum?

Seit dem Upgrade auf Ethereum vor etwa sechs Monaten wurden laut Ultrasound.money bisher 1,54 Millionen Ether (ETH) verbrannt. Bei den aktuellen ETH-Kursen entspricht das etwa 5 Milliarden US-Dollar. Der Tracker prognostiziert auch, dass pro Jahr 2,5 Prozent weniger Liefer ausgegeben werden, sobald “die Verschmelzung” stattfindet und der Proof-of-Stake zum primären Konsensmechanismus für das Netzwerk wird.

Laut CoinGecko ist MATIC im Laufe des Tages um 9 Prozent auf 2,22 US-Dollar gefallen.

   

Source


Show More
Close

Werden Sie Millionär, indem Sie mit Crypto handeln!