Mining

Riot Blockchain: deutliche Steigerung der Bitcoin-Produktion

Das amerikanische Mining-Unternehmen Riot Blockchain hat seine Bitcoin-Produktion in diesem Jahr mehr als verdreifacht und rüstet weiter auf.

Das in den USA ansässige börsennotierte Mining-Unternehmen Riot Blockchain hat bekannt gegeben, dass sich seine Bitcoin-Produktion im bisherigen Jahresverlauf im Vergleich zu 2020 mehr als verdreifacht hat. Laut einer Mitteilung vom Mittwoch hat Riot im Jahr 2021 bisher 2.457 BTC (beim aktuellen Kurs rund 135 Mio. USD) geschürft. Das bedeutet eine satte Steigerung von 246 Prozent zum Vergleichszeitraum des Vorjahres. Schon die Zahlen zum zweiten Quartal von Riot ließen aufhorchen. 

Mit Datum vom 30. September verfügt das Mining-Unternehmen über etwa 3.534 BTC, die alle aus dem eigenen Mining-Betrieb stammten. Das Unternehmen besitzt derzeit eine Flotte von etwa 25.646 Minern. Deren Hash-Rate-Kapazität liegt bei 2,6 Exahash pro Sekunde („EH/s“).

Riot plant, bis Ende 2021 weiterhin monatliche operative Updates und ungeprüfte Produktionsergebnisse zu veröffentlichen. Diese Updates sollen die Aktionäre über die Entwicklung der Mining- und Betriebsabläufe des Unternehmens informieren, während es weiterhin zusätzliche Bitcoin-Mining-Infrastruktur aufbaut

, heißt es überdies in der Mitteilung.

Riot installiert neue Pro Antminer in Whinstone

Der Aufbau der Infrastruktur geschieht durch eine Bestellung bei Bitmain. Ende September erreichten 2.000 S19J Pro Antminer Riots Standort in Whinstone. Bis Anfang November rechnet das Unternehmen mit insgesamt 27.646 Antminern, die etwa 90 Megawatt (“MW”) Energie verbrauchen.  Die Hash-Rate würde dann auf etwa 2,8 EH/s ansteigen. 

   

Source


Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Close

Werden Sie Millionär, indem Sie mit Crypto handeln!