Other

Autor von Rich Dad, Poor Dad sieht den größten Crash der Geschichte kommen

Der Autor von “Rich Dad, Poor Dad” und Unternehmer Robert Kiyosaki geht davon aus, dass der größte Crash der Geschichte bald eintreten wird und nur Bitcoin, Gold und Silber helfen können, diese harten Zeiten zu überstehen.

Kommt es zum größten Crash in der Geschichte?

Der Autor des berühmten Buches “Rich Dad, Poor Dad”, Robert Kiyosaki schrieb auf Twitter, dass er einen der größten Crash der Geschichte kommen sieht.

Seiner Meinung nach ist Bitcoin einer der Vermögenswerte, die in naher Zukunft dazu beitragen können, über diese harten Zeiten zu kommen. Neben BTC wird sich auch Gold und Silber dazu eignen.

Im Juni schrieb Kiyosaki seine Meinung zu den Ankündigungen weiterer finanzieller Anreize der US-Regierung, die im März bekannt gegeben wurden.

Dazu kommt, dass einige US-Gesetzgeber eine vierte Runde von “Überlebensschecks” vorgeschlagen haben. Einer der Vorteile von Bitcoin gegenüber dem USD und anderen Fiat-Währungen ist, dass außer den festen 21 Millionen Coins keine weiteren BTC mehr geben wird.

Kiyosaki twitterte im Juni auch, dass er erwartet, dass Bitcoin auf das Niveau von 24.000 USD sinken würde. Später in einem YouTube-Video änderte er sein Ziel auf 28.000 USD und sagte, dass er mehr BTC kaufen wird.

Am 24. Juni hat sich seine Prognose erfüllt, als Bitcoin den Bereich von 28.900 USD erreichte, also China sein Krypto-Verbot von Minern in wichtigen Provinzen des Landes auf lokale Krypto-Börsen erweiterte.

Anders als der Autor von “Rich Dad, Poor Dad”, sieht es der CEO von Euro Pacific Capital, der auch als einer der bekanntesten Bitcoin-Kritiker ist. Peter Schiff weicht nach wie vor von seiner Einstellung nicht ab und setzt nach wie vor nur auf Gold und nicht auf Bitcoin.

Bildquelle: Pixabay / Lizenz

   

Source


Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Close

Werden Sie Millionär, indem Sie mit Crypto handeln!