Finance

Hedgefonds-Legende hat Interesse an der Blockchain-Technologie aber nicht an Bitcoin

Der Milliardär und Hedgefonds-Legende Steve Cohen sagt, dass er vollständig auf Krypto umgestellt ist und keine Anlageklasse verpassen möchte, von der er ausgeht, dass diese ein enormes Potenzial hat.

Hedgefonds-Legende zeigt Interesse an Blockchain

In einem Interview mit Jawad Mian, dem Gründer von Stray Reflections, einem unabhängigen globalen Makroforschungsunternehmen, erwähnt Cohen, dass er das Unternehmen Point74 Asset Management leitet, das tief in Krypto eintaucht und er immer nach Möglichkeiten sucht, wie sein Hedgefonds davon profitieren kann.

“Ich habe mich endlich entschieden, tief in Krypto einzutauchen. Ich bin vollständig konvertiert und habe ein altes Sprichwort: „Am Pokertisch muss man bezahlen, um zu lernen.“ Es führt kein Weg daran vorbei. Du kannst reden, so viel du willst, aber du musst ins Spiel einsteigen. Ich hoffe, dass wir in Point72 zusätzlich etwas aufbauen können. Wir sind dabei, darüber nachzudenken…

Der Zeitpunkt ist nie gut. Wer weiß? Ich weiß nicht, ob diese Dinge steigen werden.”

Anstatt mit BTC zu handeln, möchte Cohen mehr über die Blockchain-Technologie hinter Kryptos erfahren und sagt auch, dass diese das Potenzial hat, “disruptiv” und “transformationell” zu sein.

“Vergiss Bitcoin. Bitcoin ist mir egal. Ich interessiere mich mehr für die Technologie hinter der Blockchain und wie transformativ sie ist und wie disruptiv sie sein könnte. Ich denke, die Art und Weise, wie sich diese Märkte entwickeln, könnte eine wirklich interessante Ergänzung zu dem sein, was wir bei Point72 tun, und deshalb verpasse ich das nicht. Das werde ich nicht verpassen. Ich habe schon das Gefühl, dass ich den ersten Teil verpasst habe, aber ich habe immer noch das Gefühl, dass es noch früh ist.

Es ist ein Beispiel dafür, nach vorne zu schauen und ein gewisses Risiko einzugehen. Ich sehe vielleicht anfangs albern aus, aber wissen Sie, Sie bemessen es entsprechend, lernen das Spiel und nehmen es dann, wenn Sie selbstbewusst sind, auf die nächste Stufe.”

Laut einem Bericht von Fortune ist Cohen seit 2018 in den Kryptoraum, als Cohen Private Ventures in Autonomous Partners investierte, einen Hedgefonds, der sich auf Kryptowährungen und digitale Vermögenswerte konzentriert.

Point72 verwaltet bis zum 31. März 1 Milliarde US-Dollar an Assets unter Mangement (AUM) mit 11 Niederlassungen weltweit.

Bildquelle: Pixabay / Lizenz

   

Source

Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Close

Werden Sie Millionär, indem Sie mit Crypto handeln!