Bitcoin

Bitcoin Kurs springt auf fast 40.000 USD nach Tweet von Elon Musk

Der Bitcoin Kurs springt in die Höhe. Nachdem der Kurs zuletzt um einige Prozentpunkte verloren hatte und bei 35.800 USD notierte, konnte der Kurs innerhalb von weniger als 24 Stunden ein Plus von rund 9,5 Prozent verbuchen. Auch Elon Musk hatte seine Finger erneut im Spiel – nach langer Zeit wieder positiv.

Kommt nun der langersehnte Bullenrun? Der Bitcoin lässt die Schwächephase hinter sich und kommt nah an die Grenze der 40.000 USD. Nachdem der Kurs bereits gestern Nachmittag binnen weniger Stunden um 2.000 USD zulegen konnte, sorgte ein Tweet von Elon Musk um die mögliche Wiedereinführung des Bitcoins als Zahlungsmittel für den nächsten Aufschwung.

Musk möchte Bitcoin akzeptieren – unter einer Bedingung

Über sein Lieblingsmedium Twitter meldete sich Musk erneut zu Wort und griff dabei die Diskussionen um eine mögliche Marktmanipulation durch ihn und sein Unternehmen Tesla im Kryptowährungsmarkt auf. Musk widersprach dem Vorwurf der Marktmanipulation in diesem Fall hart und bezeichnete den Vorwurf als zu ungenau.

Tesla hatte rund 10 Prozent der BTC Bestände verkauft. Musk erklärt, dass dies nur dazu diente, um aufzuzeigen, dass solche Handlungen keinen Einfluss auf den Bitcoin Markt haben. Sygnia CEO Magda Wierzycka hatte Tesla beschuldigt, den Bitcoin gekauft und anschließend beflügelt zu haben, nur um diesen beim Allzeithoch wieder zu veräußern.https://twitter.com/elonmusk/status/1404132183254523905

Sollte der Bitcoin zu rund 50 Prozent mit erneuerbarer Energie geschürft werden, so sei Tesla bereit, den Bitcoin als Zahlungsmittel wieder einzuführen. Tesla hatte den Bitcoin im März als Zahlungsmittel akzeptiert, am 13. Mai dies jedoch wieder eingestellt. Tesla CEO Musk bezog sich dabei auf die Umweltbilanz des Bitcoin Minings und erntete hierfür große Kritik.

Zuletzt griff auch China hart gegen das Bitcoin Mining durch. In anderen Ländern wie El Salvador steht dagegen das Einführung von Bitcoin Mining durch Vulkanenergie auf dem Plan. Mit diesen Schritten möchte Nayib Bukele, El Salvadorianischer Präsident, den Bitcoin im eigenen Land etablieren. Ein Gesetz, das den Bitcoin zu einem gesetzlichen Zahlungsmittel aufwertet, ist bereits verabschiedet worden.

Analysten vermuteten nächste Rallye bei einem Bitcoin Kurs von 40.000 USD

In den letzten Wochen bewegte sich der Bitcoin größtenteils seitwärts. Einzelne Schwächephasen sorgten für Kursrücksetzer auf rund 30.000 USD, der Bitcoin konnte sich hiervon allerdings schnell erholen und notierte seither stets bei ungefähr 36.500 USD.

Daher vermuteten viele Analysten, dass der Bitcoin Kurs in diesem Bereich seinen Boden gebildet hat. Durchbricht der Bitcoin in absehbarer Zeit den Widerstand bei 40.000 USD, sei der Bitcoin Kurs bereit für den nächsten Aufschwung. Dann seien Kurse von bis zu 100.000 USD möglich lautete auch die Aussage im Bloomberg Report.

Noch hat der Bitcoin Kurs die 40.000 USD nicht wieder erreichen können. Kurzzeitig notierte der Bitcoin Kurs bei 39.800 USD, ehe der Kurs etwas federn ließ. Das bisherige Allzeithoch datiert vom 14. April 2021 und liegt bei 64.804 USD.

   

Source


Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Close

Werden Sie Millionär, indem Sie mit Crypto handeln!