Analytiсs

Bitcoin Kurs Crash liquidiert 8.000.000.000$ – Wie es von hier aus weiter geht

Der Bitcoin Kurs hat heute einen wahren Flash Crash performt und stürzte innerhalb einer Stunde auf zwischenzeitlich unter 30.000$ gefallen. Damit markiert der Mai den aktuell schlechtesten Monat seit November 2018.

Was heute auf dem Crypto-Markt passierte, versetzte die gesamte Industrie in einen wahren Schockzustand. Der Bitcoin Kurs stürzte in rekordverdächtiger Schnelle um 22% in die Tiefe und erreichte dabei einen Tiefstand von knapp unter 30.000$.

Abb.1: Bitcoin Kurs Flash Crash am 19. Mai 2021. Quelle: Tradingview

Bitcoin Kurs Crash liquidiert fast 8 Mrd. $

Den Altcoin-Markt hat es noch wesentlich härter erwischt. Top-10-Coins wie Ethereum (ETH), Binance Token (BNB), Cardano (ADA) und XRP verzeichneten noch deutlichere höhere Verluste. Der Ethereum Kurs fiel beispielsweise auf bis zu 1.700$ zurück.

Inmitten der marktweiten Risikoaversion haben Börsen, die Krypto-Futures anbieten, laut der Datenquelle bybt.com Positionen im Wert von fast 8 Milliarden US-Dollar liquidiert. Bitcoin-Futures machten fast 50% der gesamten marktweiten Liquidationen aus.

Abb.2: Liquidationen am 18. Mai 2021. Quelle:

Die Daten zeigen, dass der größte Teil des jüngsten Rückgangs von 55.000$ auf unter 40.000$ vor allem durch verstärkte Verkäufe auf dem Spotmarkt verursacht wurde. Die Anzahl der Bitcoins (BTC), die an Börsen gehalten werden, ist in den letzten sieben Tagen um mehr als 65.000 BTC gestiegen, wie aus den Daten von Glassnode hervorgeht.

Investieren Sie in Aktien mit 0% Provision

Eröffnen Sie ein kostenloses Aktieninvestitionskonto auf eToro — und befreien Sie sich von Provisionen.

Unsere Leserschaft auf Telegram haben wir bereits mit einemauf diese Entwicklung aufmerksam gemacht, nachdem wir amhaben, dass der Bitcoin Kurs einen Dead Cat Bounce performt. Damit war die Heftigkeit des heutigen Abverkauf zweifelsohne überraschend, allerdings ist die Marktumkehr als solche keine große Überraschung gewesen.

Institutionelle Investoren dumpen Bitcoin (BTC) für Gold

Der heutige Crash beim Bitcoin Kurs wurde durch eine Schlagzeile aufbegleitet, laut welcher JPMorgan behauptet, dass institutionelle Investoren Bitcoin (BTC) zugunsten von Gold verkauft. Diese Umkehrung des jüngsten Trends, der sich in den letzten zwei Quartalen herauskristallisiert hat, soll in einem neuen Bericht von JPMorgan nachzulesen sein.

Basierend auf dem offenen Interesse an CME-Bitcoin-Futures-Kontrakten sagte das Unternehmen, dass große Investoren sich von Bitcoin abwenden, nachdem sie die digitale Währung seit letztem Herbst gegenüber Gold bevorzugt hatten. In einer Nachricht an seine Kunden schrieb JPMorgan:

Das Bitcoin-Flow-Bild verschlechtert sich weiter und deutet auf einen anhaltenden Rückzug von institutionellen Anlegern hin.

Diese Nachricht kommt kurz nach der Kritik von Elon Musk an dem Energieverbrauch vom Bitcoin Mining, welche die Crypto Community bereits vor 5 Tagen in helle Aufruhr versetzt hat. Das Elon Musk’saber nicht Verursacher, sondern im besten Fall ein Beschleuniger der Trendumkehr gewesen ist, sollte aufmerksamen und regelmäßigen Lesern unserer Bitcoin Kurs Prognosen bewusst sein. Denn dort warnten wir bereits seit längerem vor der unmittelbar bevorstehenden Trendumkehr, die sich am heutigen Tag voll entfaltet hat.

Wie geht es für den Bitcoin Kurs weiter?

Der Bitcoin Kurs hat vorerst am unteren Rand der identifizierten Supportzone bei rund 30.000$ eine valide Unterstützung gefunden. Dieses Kursniveau markiert auch gleichzeitig ziemlich punktgenau das Mindestkursziel, welches sich aus der steigenden Keilformation ableiten ließ.

Abb.3: Bitcoin Kurs auf dem Tages-Chart. Quelle: Tradingview

Nach wie vor bleibt abzuwarten, wo genau der heutige Tages-Kurs schließen wird und welche Erklärung von Seiten der News-Plattformen herangezogen werden wird, um diesen Crash beim Bitcoin Kurs zu erklären. Je nach Art dieser Neuigkeit könnten in den folgenden Tagen weitere Volatilität von außen in den Markt gebracht werden.

Wünschenswert wäre in jedem Fall, dass der Bitcoin Kurs sich oberhalb dieser markierten Supportzone konsolidiert und die nötige Standfestigkeit zurückgewinnen kann, um eventuell weiteren größeren Abverkäufen standhalten zu können.

Des Weiteren sollte jedoch davon ausgegangen werden, dass der heutige Crash Diskussionen um das Fortsetzungs-Gap im Bereich zwischen ca. 24.500$ und 26.000$ und Spekulationen darüber wieder aufleben lassen wird, ob dieses eventuell noch gefüllt werden muss, bevor eine erneute Trendumkehr möglich ist.

Abb.4: Fortsetzung-Gap auf dem Futures-Markt von BTC. Quelle: Tradingview

Sobald sich weitere Erkenntnisse aus dem heutigen Geschehen ableiten lassen, werden wir dich hier auf Bitcoin-Bude selbstverständlich darüber informieren.

Sichern Sie sich ihren 60$ Willkommensbonus

Handeln Sie auf Bybit, der sichersten, schnellsten und benutzerfreundlichsten Bitcoin- und Ethereum-Handelsplattform.

   

Source


Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Close

Werden Sie Millionär, indem Sie mit Crypto handeln!