Altcоins

Digitales Silber: Warum Litecoin bereit ist, gegenüber Bitcoin mächtig aufzuholen

Litecoin hat einen brutalen “Bullenmarkt” gehabt – wenn man es überhaupt so nennen kann bei der einst beliebten Kryptowährung, die auf dem Bitcoin-Code aufgebaut ist. Allerdings könnte sich das alles bald umkehren, da sich ein massiver Aufschwung auf dem Trading-Paar LTCBTC zusammenbraut.

Eine Umkehrung des Trading-Paares könnte Litecoin dabei helfen, zum Rest des Marktes aufzuschließen, der bereits neue Allzeithochs gesetzt hat. Falls und wenn sich LTC gegenüber BTC erholt, könnte der Aufschwung schnell und heftig sein. Doch warum?

Anzeige

Wie lange ist der Bullenmarkt dieses Altcoins schon in vollem Gange?

Vergleicht man den Chart von Litecoin mit dem von Dogecoin, Ethereum, Bitcoin, Binance Coin und einigen anderen, zeigt sich, wie dunkel die Tiefen des Krypto-Winters für den Altcoin wurden.

Litecoin war ein unglaublicher Performer auf dem Höhepunkt des letzten Bullenmarktes und stieg blitzschnell auf über $360 pro LTC.

Der Altcoin führte auch die 2019-Krypto-Markt Erholung an – angeheizt durch den Buzz rund um das Protokoll der Block-Belohnungs-Halbierung.

Der Code von Litecoin ist dem von Bitcoin sehr ähnlich, was ihm einige wichtige Ähnlichkeiten verleiht, die dem Gegenstück zum “digitalen Silber” derzeit zugutekommen sollten, wie zum Beispiel die hart kodierte Knappheit.

Es gibt nur 84 Millionen LTC, also gerade einmal das Vierfache des BTC-Angebots. Und wenn Knappheit die Nachfrage nach dem Bitcoin Kauf antreibt, ist die Tatsache, dass Litecoin überhaupt nicht folgt, verwirrend.

Aber ein Aufschwung ist fällig – laut der Interpretation eines Krypto-Analysten des LTCBTC-Kurs-Charts.

Smart Money signalisiert: Litecoin ist bereit, gegen Bitcoin abzuprallen

Der Trader mit der bullishen Perspektive hat einen Chart geteilt, nach dem sich LTCBTC derzeit an der langfristigen Unterstützung eines fallenden Keils befindet, der mit einer bullischen Divergenz beim On-Balance-Volumen-Indikator (OBV) zusammenfällt.

Der OBV-Indikator wird oft als “Smart Money-Indikator” bezeichnet – man nennt ihn so wegen seiner Fähigkeit, Signale für Bewegungen aufzugreifen, bevor sie sich im Kursgeschehen niederschlagen.

Diese Signale repräsentieren “smartes Geld”, das Positionen früh vor dem Aufschlag einnimmt. Fraktale aus dem letzten Bullenmarkt deuten darauf hin, dass ein Ausbruch nahe ist, aber die Besitzer der Coins lassen sich Zeit.

Ein Verlust des Supports würde den Litecoin Kurs auf die bisher niedrigsten Niveaus bringen, aber eine vollständige Umkehrung hier könnte den Altcoin zurück zu den Höchstständen in seinem Verhältnis zu Bitcoin bringen.

Litecoin ist eine der ältesten Kryptowährungen und eine der wenigen, die sich über mehrere Jahre hinweg in der Top 10 nach Marktkapitalisierung halten konnte – auch wenn sie nicht in der Lage war, ihren früheren Preisrekord zurückzuerobern.

Wird Litecoin also nun endlich gegen Bitcoin abprallen und sich vollständig erholen?

Textnachweis: newsbtc

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

   

Source

Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Close

Werden Sie Millionär, indem Sie mit Crypto handeln!