I am not always right,
but I say what I think

Weblog? Was'n datt denn?

Weblogs sind ein bekanntes und weit verbreitetes Phänomen? Pahh? Da kann ich nur lachen! So sieht also nun maßlose Selbstüberschätzung aus.

Ich möchte jetzt mein Umfeld nicht als Referenz heransziehen, aber die wenigesten meiner Bekannten könnten mit dem Begriff Weblog was anfangen.

Das geht viel besser: Nicht wenige Kommentare (beispielsweise dieser ) auf dieser Seite vermitteln den Eindruck als würde der Autor vermuten in ein Forum zu posten. Was man niemanden verübeln kann, der keine Blogs kennt. Immerhin kann man eine gewisse Ähnlichkeit zwischen manchen Blogeinträgen und einem Forenthread nicht von der Hand weisen.
So viel also zur allgegenwärtigen Präsenz von Weblogs.

Vielleicht sollte ich bei einem Redesign, das definitiv nicht zum Mai 2006 stattfinden wird, ein wenig Platz für einen Satz wie diesen einplanen:

Dies ist das Weblog des selbstverliebten Entwicklers M. Kniebes, der aus diesen Seiten nicht das geringste Interesse beweist über seinen Beruf oder andere in Bezug stehende Themen zu berichten.

Feedback

  1. Kommentar von Martin [url] - 25.02.2006 - 16:14 Uhr

    Das kann ich bestätigen, auch das durchaus internet-fitte Umfeld kann eher wenig damit anfangen. Laß uns eine Kampagne starten!

  2. Kommentar von Markus - 25.02.2006 - 17:10 Uhr

    *g*

    Obwohl ich denke, daß Kampagnen in Weblogs zum größte Teil auch nur Blogger erreichen.

  3. Kommentar von Stefan F. - 25.02.2006 - 22:16 Uhr

    ACK. In meiner Umgebung kann abgesehen von der Bloggern keiner was mit dem Begriff Weblog anfangen. Ausgenommen jene, die vielleicht mal einen Artikel in der Süddeutschen oder der Zeit zu dem Thema gelesen haben.
    Wie es der Zufall will, habe ich erst vorgestern selbst über einen kurzen Hinweissatz (s.o.) nachgedacht.

    Kleine Anekdote: Im Sommer habe ich einen Anruf bekommen: Auf meiner Seite hat der Anrufer etwas über einen Audi-Werbespot mit Schnecken gelesen; ob ich das Video dazu hätte. Ich, völlig ahnungslos: «Ah, wann habe ich das denn geschrieben?« Er: «Öh, noch nicht so lange her.«
    Ich habe das Posting später gefunden: Es war zwei Jahre alt? Was ich nicht begreife: Das Datum steht doch oben auf der Seite??

  4. Kommentar von Martin [url] - 26.02.2006 - 11:24 Uhr

    Nein, nein, natürlich keine Kampagne in Blogs. Ich dachte da so mehr «Wag-the-dog«-like an einen eigenen Song, Schuhe aus dem Fenster werfen und so?

  5. Kommentar von Markus - 26.02.2006 - 11:25 Uhr

    Solche Anekdoten gibt es viele:)
    Bspw. hatte ich in einem Eintrag mal Deutschland aus der Lluft verlinkt. Und was glaubst Du welche Suchfunktion benutzt wird um Luftbilder dt. Städte zu suchen? Das gleich Spiel mit dem IP Adress Locator.

Kommentar hinzufügen

(Textfeld vergrößern oder verkleinern / Vorschau )

E-Mailadresse wird nicht angezeigt.